Spirituelle Systeme

Die Hohepriester Lemuriens
Sprachkodex MOJAGI ©  Founderin des Systems Mo von Lipinski

Die Aktivierung

In der Annahme dass das Heilen der Verbindung zwischen Atlantis und Lemurien ebenfalls das menschliche Bewusstsein heilt.

Es sind 5 Einzeleinweihungen in der ersten Übertragung und eine 6.te und 7.te in die persönliche Kristallstruktur  und damit in deine alte Verbindung in das spirituelle Zentrum Lemuriens.
phönizien

Die Übertragungen transformieren Lemurien in unser Universum und helfen somit unseren Planeten und uns
in ein höheres Bewusstsein.

Die Codes bestehen aus Mantren, die Aspekte und somit die Schwingungen, Farbe und Licht manifestieren.
Die Mantren sind nicht traditionell und somit neu. Sie sind jedoch im lemurischen und atlantischen Sprachrhythmus entstanden.

Der Sprachkodex entwickelte sich innerhalb von zwei Jahren bis in seine jetzige Form
Er transformiert die Erde und hebt unser Bewusstsein.
Er führt in Aspekte spiritueller und selbständiger Liebe.


Die erste Übertragung verbindet mit den Tempeln und somit mit den Hohepriestern Lemuriens.

Der zweite öffnet den Kristallvortex und den Sprachkodex MOJAGI  

Die Mantren
Die Kodierungen der Mantren bestehen aus Tönen, Schwingungen und Farben.
Sie zu nutzen manifestiert diese Aspekte.

-   öffnet das Tor
-   den Kristall im 3.ten Auge
-   der Hauptkristall öffnet sich
-   die Lichtsäule im Kristalltempel wird aktiviert
-   überträgt das Wissen der Hohepriester Lemuriens
-   öffnet Mojagi im Kristallvortex  -   aktiviert den persönlichen Kristall.

Einige Mantren können als Arbeits- und Heilmantren verwendet werden.